Presse  |   Impressum  |  Kontakt  |  Sitemap  |
Wetterbericht Wetter
Wetterbericht Wetterbericht Wetter

Mittwoch

30

Jul

Vormittag

Icon
+8°

Mittag

Icon
+10°

Nachmittag

Icon
+10°

Mehr ... Heute ist es nur in den frühen Vormittagsstunden etwas freundlicher. Sonnige Phasen sind jedoch rar, in den Tälern liegt anfangs sogar stellenweise Nebel. Am Nachmittag bilden ...

Donnerstag

31

Jul

Icon
min. +10°
max. +21°

Mit einem Tief über Norditalien ziehen nach kurzer Besserung bereits gegen Mittag vom Südwesten her kräftige Regenschauer und Gewitter durch.

Freitag

01

Aug

Icon
min. +11°
max. +26°

Samstag

02

Aug

Icon
+15°
Planai Live-Cams Live-Cams
Planai Live-Cams Erleben Sie den Winter auf der Planai und Hochwurzen - Live Planai Live-Cams Live-Cams
Planai Bergstation Planai Bergstation
Dachstein Dachstein
Hochwurzen Hochwurzen
Schladming-Dachstein
Galsterberg Galsterberg
Livestream Planai TV
Livestream Livestream Planai TV

Das Programm von Planai TV rund um die Uhr live im Internet:

  • Live-Bilder der vier Panoramakameras
  • Aktuelle Wetterinformationen und Prognosen
  • Kurztexte zu Events und Angeboten
  • Planai-News zu jeder Stunde

Ski-Opening

SEEED - 29. November 2013

Mehr als 10.000 Fans pilgerten nach Schladming, um den Winterauftakt bei einem der größten Ski-Openings der Alpen zu zelebrieren. Die Berliner Band Seeed wurde einmal mehr ihrem Ruf gerecht eine der besten Live-Bands zu sein. Der Winter zeigte sich schon in den Tagen zuvor von seiner besten Seite und so konnten nicht nur Fans, sondern auch die Stars die Pisten der Planai genießen.



Pünktlich zum Ski-Opening auf der Planai rutschten die Temperaturen kräftig nach unten und Frau Holle erwachte aus dem Herbstschlaf. 10.000 Fans feierten im WM-Park das heißeste Ski-Opening des Jahres mit der Berliner Band Seeed. Die 11-köpfige Band wurde einmal mehr ihrem Ruf gerecht eine der besten Live-Bands zu sein und sorgte für einen unvergesslichen Abend in Schladming.

Für beste Stimmung im Publikum sorgten im Vorfeld die Münchner Band Claire und DJ Rudy MC aus Südtirol.
„Dieses gelungene Ski-Opening ist einmal mehr ein perfekter Winterauftakt und eine ungemeine Bereicherung für die Region“, so Planai GF Dir. Georg Bliem.


SWEDISH HOUSE MAFIA - 30. November 2012

Mehr als 14.000 Fans pilgerten in die WM-Stadt Schladming, um mit Swedish House Mafia das Ski-Opening auf der Planai zu zelebrieren.


Foto Thomas Kaserer

Pünktlich zum Schladminger Ski-Opening rutschten die Temperaturen nach unten und 14.000 gut gelaunte Fans genossen bei winterlichen Temperaturen das wohl heißeste Konzert des Jahres. Die drei DJ-Legenden der Swedish House Mafia brachten mit ihren Superhits die Menge zum Beben und sorgten bei ihrem einzigen Österreich-Konzert für einen unvergesslichen Abend.


Foto Thomas Kaserer

Natürlich ließen es sich die drei Schweden nicht entgehen, am Nachmittag auf den frisch angezuckerten Pisten der Planai Ski zu fahren. Nach dieser optimalen Einstimmung auf das Open Air Konzert im WM-Park Planai starteten Axwell, Sebastian Ingrosso und Steve Angello um 21:30 Uhr ihre furiose Bühnenshow. Die unvergleichlichen Housebeats begeisterten das Publikum.
Über 150 nationale und internationale Medienvertreter berichteten aus der österreichischen Skihauptstadt. Planai-Geschäftsführer Dir. Georg Bliem, Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter und der Chef des Tourismusverbandes Schladming-Rohrmoos, Kurt Pfleger, nahmen die Stars bei der „Pressekonferenz im Schnee“ auf der Planai Bergstation offiziell in Empfang.
Am Konzertwochenende tummelten sich tausende Gäste auf den Pisten der Planai. Bereits am 30. Oktober wurde der Skibetrieb gestartet. Eine kompakte Schneeauflage von 30-40 cm garantiert beste Pistenverhältnisse.


Foto Thomas Kaserer


Foto Thomas Kaserer


Foto Fritz Jaming

THIRTY SECONDS TO MARS, NATALIA KILLS und MARLON ROUDETTE - 3. Dezember 2011

Mehr als 8.000 Fans pilgerten in die WM-Stadt, um dabei zu sein, als die US-Superstars Thirty Seconds to Mars, Hitparadenstürmer Marlon Roudette und die Newcomerin des Jahres Natalia Kills im neuen WM-Park Planai das Ski-Opening zelebrierten.


Bestens gelaunt waren Thirty Seconds to Mars als sie von BM Jürgen Winter, GF Dir. Mag. Ernst Trummer und Dir. Kurt Pfleger in Empfang genommen wurden.

Der Zielhang präsentierte sich in einem strahlenden Weiß, gut gelaunte Stars brachten eine Menge von über 8.000 Fans im neu errichteten WM-Park Planai in perfekte Partystimmung – die Bedingungen hätten besser nicht sein können.
Um 19 Uhr sorgte Marlon Roudette mit seinen Nummer-1-Hits wie etwa „New Age“ oder „Big City Life“ für gute Laune, bevor die Newcomerin des Jahres, Natalia Kills im heißen Outfit die Bühne betrat und den steirischen, kühlen Temperaturen trotzte. Die sexy Bühnenshow gepaart, mit Hits wie „Mirror“, sorgte für Glamour pur rund um die Schladminger Skipisten.
Thirty Seconds to Mars gelten unter Fans schon lange als „Beste Alternative Rock-Band der Welt“ und die Musiker haben auf der Planai sehr eindrucksvoll bewiesen warum: Jared Leto und seine Bandkollegen schmetterten einen Rock-Hammer nach dem anderen ins Publikum – und spätestens jetzt sollte Frau Holle aus dem Sommerschlaf geweckt sein. 


Natalia Kills zu Gast auf der Planai zwischen den stolzen Gastgebern BM Jürgen Winter und GF Dir. Mag. Ernst Trummer.

Über 100 nationale und internationale Medienvertreter berichteten aus der österreichischen Skihauptstadt. Bestens gelaunt kamen die Stars im Planai-Pistengerät zur berühmten „Pressekonferenz im Schnee“. Der weiße Zielhang, der „Planet Planai“ und der neue „WM-Park Planai“ bildeten die perfekte Kulisse. Planai-Geschäftsführer Ernst Trummer, der Bürgermeister von Schladming, Jürgen Winter, und der Chef des Tourismusverbandes Schladming-Rohrmoos, Kurt Pfleger, nahmen die Stars offiziell in Empfang. Der obligate „Schladminger-Rock“ durfte dabei natürlich nicht fehlen.


8.000 Leute beim  Ski-Opening im neuem „WM-Park Planai“.

In Schladming ist bereits seit 23. Oktober 2011 durchgehend Skibetrieb und am Konzertwochenende tummelten sich bereits viele Tausend Gäste auf den Pisten der Planai.




 

Ke$ha und OneRepublic - 4. Dezember 2010

Mehr als 8.000 Fans pilgerten in die WM-Stadt, um dabei zu sein, als US-Newcomerin Ke und die Rockstars OneRepublic im Planai-Stadion das Ski-Opening zelebrierten. Damit nicht genug - auch Supermodel Heidi Klum reiste mit dem Model-Nachwuchs ihrer Show „Germany’s next Topmodel“ an und begeisterte das Publikum.


Eine gelaunte Ke im echten „Schladminger“, wurde von BM Jürgen Winter, GF Dir. Mag. Ernst Trummer und Dir. Kurt Pfleger empfangen.     

Die Bedingungen hätten besser nicht sein können: eine tiefverschneite Winterlandschaft, perfekt präparierte Pisten und bestens gelaunte Superstars. Bereits am Vormittag setzte Ke die ersten Schwünge in den Schnee, um sich anschließend im neu eröffneten Skirock-Cafe im „Planet-Planai“ aufzuwärmen.

Um 19 Uhr sorgte dann der Ö3 Soundcheck-Gewinner Norbert Schneider mit seinen Hits für gute Laune, bevor die jungen Damen von „Germany’s next Topmodel“ den Laufsteg betraten. Heidi Klum sorgte mit ihrem Model-Nachwuchs für Glanz und Glamour rund um die Skipisten.


Heidi Klum zu Gast im „Planet Planai“ zwischen den stolzen Gastgebern BM Jürgen Winter und GF Dir. Mag. Ernst Trummer.

Nachdem sich Ke am Vormittag auf dem Snowboard versucht hat, heizte sie den Fans am Abend so richtig ein und rockte in gewohntem Kesha-Style das Planai-Zielstadion.
Die Hitgaranten OneRepublic schmetterten einen Superhit nach dem anderen ins Publikum, - die Menge tobte trotz frostiger Temperaturen.


8.000 Leute beim 4. Ski-Opening am Fuße der Planai mit Ke und OneRepublic.

150 nationale und internationale Medienvertreter berichteten aus der österreichischen Skihauptstadt. Ganz ohne Starallüren und bestens gelaunt kamen die Stars im Planai-Pistengerät zur berühmten „Pressekonferenz im Schnee“. Eine traumhafte Winterlandschaft und der neue „Planet Planai“ bildeten die perfekte Kulisse. Planai-Geschäftsführer Ernst Trummer, der Bürgermeister von Schladming Jürgen Winter und Chef des Tourismusverbandes Schladming-Rohrmoos, Kurt Pfleger, nahmen die Stars offiziell in Empfang. Der obligate „Schladminger-Rock“ durfte dabei natürlich nicht fehlen.
In Schladming ist bereits seit 23. Oktober 2010 durchgehend Skibetrieb und tausende Skigäste tummelten sich bereits vor dem Konzert auf der Skipiste. Gesamt investierten die Planai-Bahnen heuer rund € 26 Mio. in die neue Infrastruktur des Skiberges.

DAVID GUETTA – 5. Dezember 2009

Über 13.000 Fans pilgerten nach Schladming, um dabei zu sein, als DJ-Superstar David Guetta im Planai-Stadion den Auftakt so richtig zelebrierte. Mit dabei: 280 Journalisten aus ganz Europa.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, David Guetta
Bild: vlnr. Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter, DJ-Star David Guetta - in einem echten Schladminger Rock gehüllt -, Planai-Boss Ernst Trummer kurz vor dem Konzert bei der Pressekonferenz auf 1800m Seehöhe.

DJ-Superstar David Guetta eröffnete sein sensationelles Set mit seinem Superhit „I gotta feeling“. Mit mehr als 13.000 Besuchern brach das Schladminger Skiopening im Planaistadion, das bereits drei Wochen vor dem Event restlos ausverkauft war, alle bisherigen Besucherrekorde. 280 nationale und internationale Medienvertreter fanden sich zur Pressekonferenz im Schnee mit David Guetta auf der  Planai-Bergstation (1800 Meter Seehöhe) ein und erlebten einen sichtlich gut gelaunten Star, der eben erst aus LA angereist war. In einem echten „Schladminger-Rock“ gehüllt und in einer eigens im Guetta Look gebrandeten VIP-Gondel kam der Star-DJ zur Pressekonferenz. Ein DJ-Pult aus Eis bildete die Hintergrund-Kulisse. Planai-Geschäftsführer Mag. Ernst Trummer und Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter nahmen den Ausnahmekünstler offiziell in Empfang.

Gar nicht eiskalt, sondern super-hot, war die Stimmung beim Megakonzert von David Guetta, bei dem auch der Superhit des Sommers „When Love Takes Over“ (feat. Kelly Rowland) nicht fehlte.

Anna F., österreichische Pop-Hoffnung und Amadeus Gewinnerin 2009, die schon im Frühjahr mit Lenny Kravitz auf Tour war, eröffnete das Konzert im Planai-Stadion.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, David Guetta
Bild: In der eigens im Guetta Look gebrandeten VIP-Gondel kam der Star-DJ zur Planai-Bergstation.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, David Guetta
Bild: Traditionell wird dem Superstar ein Schladminger-Rock überreicht.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, David Guetta
Bild: Gut gelaunt beantwortet David Guetta die Fragen der Journalisten.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, David Guetta
Bild: 280 nationale und internationale Medienvertreter fanden sich zur Pressekonferenz im Schnee.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, David Guetta
Bild: Ein DJ-Pult aus Eis bildete die Hintergrund-Kulisse.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, David Guetta
Bild: Im Pistengerät wurde der Superstar zur Pressekonferenz chauffiert.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, David Guetta
Bild: David Guetta live on stage beim Schladming Skiopneing 2009.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, David Guetta

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, David Guetta
Bild: Die mehr als 13.000 begeisterten Guetta Fans im ausverkauften Planai-Stadion.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, David Guetta

KID ROCK - 7. Dezember 2008

Der Auftritt des US Rockers KID ROCK im Schladminger Planaistadion war schon eine Sensation für sich - umjubelt von rund 6.000 begeisterten Fans. Ebenso ein Highlight im Vorfeld des Konzertes war die Pressekonferenz im Schnee direkt am Planai-Zielhang mit KID ROCK. Er steuerte dabei höchstpersönlich das Pistengerät.

Nach KID ROCK‘s Ankunft in Schladming führte ihn sein erster Weg auf den Planai Zielhang, um sich den Fragen der rund 170 (!) anwesenden Medienvertreter zu stellen. Standesgemäß pilotierte Kid Rock selbst das eigens designte Pistengerät – patrouilliert von 5 weiteren Geräten - zum Ort des Geschehens. Die offizielle Begrüßung des Rockers nahmen Planai-Hochwurzen-Bahnen Geschäftsführer Komm.-Rat Dir. Albert Baier,  Bürgermeister Jürgen Winter und Tourismuschef Kurt Pfleger vor.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, Kid Rock
Bild: Kid Rock am Zielhang der Schladminger Planai. Vlnr. Planaichef Albert Baier, Bgm. Jürgen Winter, Kid Rock, Tourismuschef Kurt Pfleger.

Im Interview mit den Journalisten zeigte sich KID ROCK bestens gelaunt und stand zigarrerauchend rund 30 Minuten bei winterlichem Schneetreiben Rede und Antwort.

Den 6.000 Fans beim Konzert im Planaistadion heizten die Vorgruppen „Cardiac Move“, „Finger11“ und „Sorgente“ so richtig ein. KID ROCK selbst lieferte eine beeindruckende Show auf seiner Riesenbühne (Ausmaße: 22m breit, 12 m hoch) mit fulminanten Lichteffekten.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, Kid Rock
Bild: Kid Rock heizte den Fans beim Skifestivals auf der Schladminger so richtig ein.

20 Millionen verkaufte Alben sprechen für den aus Detroit (USA) stammenden Ausnahmekünstler, der in den letzten Monaten durch die Veröffentlichung des Albums 'Rock N Roll Jesus' endgültig in den europäischen Pop-Himmel emporgestiegen ist. Sein Sommerhit „All Summer Long“ wird nachwievor in den diversesten Charts hinauf und hinunter gespielt.
Wie Kid Rock in der Pressekonferenz selbst mitteilte, wird er in Schladming einen Kurzurlaub machen und den Montag zum Skifahren auf den Pisten der Planai nutzen.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, Kid Rock
Bild: 6000 begeisterte Fans im Planaistadion bei winterlichen Schneetreiben.

PINK - 8. Dezember 2007

Der Auftritt von Superstar Pink im Schladminger Planaistadion war schon eine Sensation für sich, umjubelt von mehr als 7500 begeisterten Fans. Das große Highlight im Vorfeld des Konzertes war aber die Eröffnung der Weltneuheit „Klangpiste“ auf der Planai durch Pink höchstpersönlich.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, Pink
Bild: Superstar Pink eröffnet die Klangpiste auf der Planai (v.l.n.r. Komm.-Rat Dir. Albert Baier, Pink, Bgm. Jürgen Winter)

Nach Pink`s Ankunft in Schladming führte sie ihr erster Weg hinauf auf die Planai – stilgetreu natürlich in einer eigens für sie eingefärbten pinken Gondel mit der Planai Seilbahn. Die offizielle Begrüßung der Rockröhre nahmen Planai-Bahnen Geschäftsführer Komm.-Rat Dir. Albert Baier und Bgm. Jürgen Winter vor. Mit einem kräftigen Schlag von Pink auf den Startknopf wurde die neue Klangpiste auf der Planai offiziell eröffnet – zu ihrem Hit „Get the party started“ schwangen sich die ersten Skifahrer ins Tal. Ab sofort ist die Klangpiste auf der Planai für alle Skifahrer geöffnet.
Im Interview mit den Journalisten (insgesamt 120 Medienvertretern, Fotografen und TV-Teams aus dem In- und Ausland) zeigt sich Pink – angereist in Begleitung von Ehemann Carey Hart - bestens gelaunt.
Beim Konzert im Planaistadion heizte die Vorgruppe „Excuse me Moses“ den Fans schon richtig ein – die ersten hatten schließlich schon seit 7 Uhr morgens und bei kühlen Temperaturen auf Superstar Pink gewartet, um die besten Plätze zu ergattern. Pink selbst lieferte eine beeindruckende Show auf ihrer Riesenbühne mit fulminanten Lichteffekten.

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, Pink

Planai Hochwurzen Bahnen, Ski Amade, Schladming, Skiopening, Konzert, Pink
Bild: Pink umjubelt von mehr als 7500 begeisterten Fans.
 
Ski Amadé